200 Jahre Logistik

Danzas und DHL prägen eine Branche


Als Louis Danzas 1815 im Alter von 27 Jahren in das Transportunternehmen von Michel l’Evêque im französischen Saint Louis eintritt, ahnt er nicht, dass er einmal einer der Gründerväter einer ganzen Branche sein wird. 200 Jahre später ist sein Unternehmen Danzas ein elementarer Bestandteil des weltweit größten Logistikkonzerns Deutsche Post DHL Group. Bis dahin jedoch ist es ein langer Weg, der im Dreiländereck Deutschland – Frankreich – Schweiz beginnt und schließlich zu einer weltweiten Erfolgsgeschichte wird.  

Lokale Wurzeln, weltweiter Erfolg
Und wie so viele solcher Geschichten beginnt auch diese mit einem Zufall: Louis Danzas, der sich eigentlich eine hochrangige Karriere in der Armee Napoleons erhofft hatte, muss nach dessen Niederlage in Waterloo umdenken und beginnt eine Laufbahn im Transportgeschäft. Und das genau zum richtigen Zeitpunkt, denn mit der Erfindung der Eisenbahn 1825 und des Dampfschiffs 1840 beginnt das Zeitalter der Mobilität. Louis Danzas, im Dreiländereck strategisch günstig an wichtigen Handelsrouten positioniert, übernimmt 1830 die Firma und führt sie stetig zum Erfolg. Das Unternehmen setzt dabei nicht nur auf Fusionen mit anderen Dienstleistern, sondern baut seine Standorte und auch seine Ziele kontinuierlich aus. Darüber hinaus bleibt Danzas am Puls der Zeit und bietet immer neue Services wie Sammelgutverkehre oder Überseetransporte an. So übersteht das Unternehmen nicht nur die Weltwirtschaftskrise 1929, sondern auch die beiden Weltkriege. Das ist vor allem einem Mann zu verdanken: Albert Werzinger. „Herr Albert“, wie er im Unternehmen genannt wird, ist der Firma 65 Jahre lang treu, bis zu seinem Tod 1948. 37 Jahre davon – ab 1911 – ist er Vorsitzender des Vorstands.

Unterwegs Richtung Wachstum
Durch kontinuierliche Expansion in den 1950er- und 1960er-Jahren erreicht das Unternehmen 1972 einen Meilenstein: Die Danzas-Gruppe beschäftigt weltweit erstmals mehr als 10.000 Mitarbeiter. Nach Jahrzehnten erfolgreichen Wachstum trotz einiger Rückschläge sind es jedoch vor allem die Jahre zwischen 1980 und 1990, die das Unternehmen auf einen der Spitzenplätze der Logistikbranche katapultieren: Während Danzas schon zu Beginn der 1980er-Jahre in 36 Ländern mit eigenen Geschäftsstellen vertreten ist, verdoppelt sich der Umsatz der Gruppe zwischen 1979 und 1989 auf mehr als 8 Mrd. Schweizer Franken. Im Zuge der zunehmenden Globalisierung verlangt der Markt allerdings nach großen, weltweit aufgestellten Logistikern. Um sich hier dauerhaft in der ersten Liga zu etablieren, sucht Danzas einen Partner – und wird fündig.

Ende 1998 unterbreitet die Deutsche Post AG den Danzas-Aktionären ein Kaufangebot für sämtliche Aktien, und im März 1999 wird die komplette Übernahme vollzogen. Danzas wird ein Teil der Deutsche Post AG. Im gleichen Jahr übernimmt die Deutsche Post Nedlloyd (Niederlande), ASG (Schweden), MIT (Italien), Ducros (Frankreich) und Qualipac (Schweiz); zu Beginn des Jahres 2000 folgt Air Express International (USA). Alle zusammen bilden die neuen Sparten des Konzerns für Express und Logistik, letztere vorerst  mit dem Namen Danzas. Zwei Jahre darauf, 2002, erwirbt die Deutsche Post AG die restlichen Anteile des amerikanischen Expressunternehmens DHL International; 2003 bündelt sie ihr gesamtes Express- und Logistikgeschäft unter der Marke DHL. In den nächsten Jahren folgen weitere Übernahmen und weitere Expansionen wie die Einführung des Geschäftsfelds „DHL Freight“ der Express-Sparte. So erweitert die Deutsche Post AG kontinuierlich ihr Dienstleistungsportfolio – und wird damit zum weltweit führenden Logistikkonzern. 2014 schlägt der Konzern mit dem Test der ersten Paketkopter ein weiteres Kapitel in der Logistikgeschichte auf – noch viele weitere werden folgen.

Wie gut kennen Sie die Geschichte von Danzas und Deutsche Post DHL Group? Nehmen Sie an unserem Quiz teil und finden Sie es heraus!

Fill out my online form.
Marie Mathias Nicolas Louis Danzas, 1788–1862
Danzas-Stammhaus in Saint-Louis (Frankreich), um 1840
Titel einer Übersicht der Dampferverbindungen, 1899
Danzas wirbt für Eisenbahntransporte zur Messe Lyon (Frankreich), um 1920
Danzas-Gelände in Köln (Deutschland), 1954
Kombinierter Verkehr Ende der 1960er-Jahre: Verladung eines Danzas-Lkw auf einen Güterwagen der Hupac AG. Danzas zählte 1967 zu den Gründungsmitgliedern der Hupac AG, dem heute führenden Anbieter im kombinierten Verkehr durch die Schweiz.
Moderner Lkw in Köln (Deutschland), 1969
Danzas Hongkong, 1982
Luftfrachtverladung in Basel (Schweiz), 1993
Phoenix, Arizona (USA), 1993
Verladung Luftfracht, 1994
Danzas Wechselbrücken auf der Schiene, 1997
Truck mit Danzas Container, 2000